×
Im Rütiwald

Bezirksrat Hinwil hebt Hundeleinen-Entscheid in Rüti auf

Vier Rekurse brachten die Anordnung für eine ganzjährige Leinenpflicht für Hunde im Rütiwald zu Fall. Der Bezirksrat argumentiert mit einer Verletzung von kantonalem Recht.

Redaktion
Züriost
Freitag, 28. Januar 2022, 12:00 Uhr Im Rütiwald
Eine Person spaziert mit einem Hund an der Leine durch eine verschneite Winterlandschaft.
Der Bezirksrat Hinwil hob die Bestimmung in der kommunalen Polizeiverordnung zur Leinenpflicht ersatzlos auf.
Symbolfoto: Nicolas Zonvi

Hundefreiheit: Der Bezirksrat Hinwil hat eine Anordnung des Gemeinderates Rüti gekippt, die eine ganzjährige Leinenpflicht für Hunde im Rütiwald festgelegt hatte.

Begründet wird der Entscheid damit, dass die Gemeinde mit der getroffenen Anordnung kantonales Recht verletzt habe – insbesondere das kantonale Hundegesetz. Dieses sieht im Kanton Zürich keine Leinenpflicht in Waldgebieten für Hunde vor.

Das kantonale Hundegesetz überträgt den Gemeinden aber lediglich den Vollzug der Hundegesetzgebung. Auch wenn die Gemeinden im Rahmen des Vollzugs der Hundegesetzgebung befugt sei, Orte zu bezeichnen, an welchen Hunde an der Leine zu führen sind, setze eine solche Anordnung eine konkrete, aktuelle Gefährdung der öffentlichen Sicherheit voraus. Diese sei aber in diesem Fall nicht gegeben. Der Bezirksrat Hinwil hob die Bestimmung in der kommunalen Polizeiverordnung ersatzlos auf.

Kommentar schreiben