×
Beitragsgesuch abgelehnt

Geschichte Wetzikons ist Stadtrat keinen Rappen wert

Der Wetziker Stadtrat spricht kein Geld für die Trägerschaft der geplanten «Ausstellung Städtebauliche Geschichte Wetzikon im Kontext der gesellschaftlichen Entwicklung ab 1945». Das entsprechende Beitragsgesuch lehnt der Stadtrat ab, wie er in einer Medienmitteilung bekanntgibt.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 19. Januar 2022, 14:30 Uhr Beitragsgesuch abgelehnt
Ein schwarz-weiss-Foto der Stadt Wetzikon. Auf dem Bild ist eine historische Aufnahmen vom Idewe-Areal zu sehen.
Für eine Aufbereitung der Wetziker Geschichte gibt es kein Geld von der Stadt. Im Bild: Historische Aufnahmen vom Idewe-Areal.
Foto: PD

Die Aufarbeitung der städtebaulichen Geschichte Wetzikons könne nach Ansicht des Stadtrats durchaus «wichtig und hilfreich» sein für künftige städtebauliche Projekte.

Indem realisierte und nicht realisierte Projekte und die Gründe dafür beziehungsweise dagegen gezeigt werden, könne das Verständnis für das heutige Stadtbild gefördert werden.

Kein Mehrwert für Stadtrat

«Für den Stadtrat ist jedoch das konkrete Ziel des Projekts sowie der Mehrwert für die Stadt zu wenig ersichtlich», heisst es weiter. 

Sollte ein solches Projekt zu einem späteren Zeitpunkt angegangen werden, sollte dieses laut Stadtrat in die anstehenden Projekte der Revision der Bau- und Zonenordnung oder der Strategie Stadtentwicklung eingebettet werden. (dam)

Kommentar schreiben