×

Natalie Rickli fordert kürzere Dauer der Quarantäne und Isolation

Die Gesundheitsdirektoren der Ostschweiz haben den Bundesrat in einem Brief aufgefordert, die Quarantäne- und Isolationsdauer auf fünf Tage zu reduzieren. Natalie Rickli (SVP) aus Zürich glaubt zudem, dass «wir bald grösstenteils wieder Normalität» haben dürften.

Agentur
sda
Brief an Bundesrat
Auf diesem Bild sieht man die Zürcher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli (SVP).
Natalie Rickli hier bei der Einweihung der Impfbusse in Gossau im August.
Foto: Roger Hofstetter

Die Zürcher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli (SVP) fordert vom Bundesrat, dass dieser die Dauer der Quarantäne und der Isolation verkürzt.

In einem Interview mit der «NZZ am Sonntag» sagte die SVP-Politikerin, dass es wegen der Omikron-Variante allein im Kanton Zürich schon Ende Januar zu täglich bis zu 40'000 Fällen kommen könnte. Das würde die Gesellschaft lähmen, wenn man jetzt nicht handle.