×
Ein Stück näher am Radweg

Sperrung zwischen Uster und Freudwil bis zum Sommer

Nach jahrelanger Planung wird der Freudwiler Rad- und Gehweg Stück für Stück in Tat umgesetzt. Ab Mittwoch ist die Strasse aufgrund der Bauarbeiten für den motorisierten Verkehr bis im Sommer gesperrt.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 04. Januar 2022, 15:31 Uhr Ein Stück näher am Radweg
Die Freudwilerstrasse wird für den Strassenverkehr bis im Sommer gesperrt.
Karte: Stadtpolizei Uster

Ab Mittwoch, dem 5. Januar wird die Freudwilerstrasse zwischen Uster und Freudwil gesperrt, wie die Stadt Uster mitteilt. Grund dafür ist die Erstellung des Rad- und Gehweges, der seit 2007 ein Politikum in der Stadt darstellt. Seit 2021 liegen aber alle Bewilligungen vor und im Herbst konnte mit dem Bau des Rad- und Gehwegs gestartet werden. 

Die erste Bauetappe begann um November und wurde kurz vor Weihnachten bereits abgeschlossen. Dabei wurde der Abschnitt des Rad- und Gehwegs zwischen der bestehenden Kiesgrube und dem Ortseingang Freudwil erstellt.

Schulweg bleibt offen

Diesen Mittwoch wird nun mit den Rodungsarbeiten im Wald gestartet und anschliessend der dortige Abschnitt des Rad- und Gehwegs erstellt, wie es in der Mitteilung heisst. Gemäss Angaben der Stadt sollen diese Arbeiten voraussichtlich bis im Sommer 2022 andauern.

Während dieser Zeit ist die Freudwilerstrasse für den motorisierten Verkehr gesperrt. Für Velofahrende und Fussgänger bleibe der Weg – und damit auch der Schulweg – allerdings einseitig offen und passierbar. 

Die Zu- und Wegfahrt von Freudwil nach Uster werde für den motorisierten Verkehr ab Mittwoch, 5. Januar 2022, über die Chammerholz-/Fehraltorferstrasse in Wermatswil und über die Näniker-/Winterthurerstrasse erfolgen. Dazu gibt es vor Ort Signalisationen. (lah)

Kommentar schreiben