×
Täglich zwei bis drei Geburten

Lea und Aron sind die beliebtesten Babynamen des GZO Spitals

Genauso wie das Spital Uster verzeichnet auch das GZO Spital Wetzikon für das Jahr 2021 mehr Geburten als im Vorjahr. Zwei Namen lagen besonders im Trend.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 04. Januar 2022, 16:30 Uhr Täglich zwei bis drei Geburten
Yara ist eines von 897 Babys, die im 2021 im GZO Spital Wetzikon zur Welt kamen.
Foto: GZO AG Spital Wetzikon

Im GZO Spital Wetzikon kamen im vergangenen Jahr insgesamt 897 Kinder zur Welt, davon 452 Mädchen und 445 Buben, wie das Spital in einer Mitteilung schreibt. Darunter waren 13 Zwillingspärchen. «Das sind deutlich mehr Geburten als in den Vorjahren» – im Jahr 2020 waren es nämlich 820, und im 2019 843.

Der geburtenreichste Monat war mit 98 Neugeborenen der September, gefolgt vom Mai und August, in denen je 88 Kinder geboren wurden. Deutlich weniger, nämlich nur jeweils 59 Geburten, wurden hingegen im Februar und Juli verzeichnet. Besonders viel los in der Geburtenabteilung war im Dezember: Am 14. und 28. Dezember 2021 mit gleich sieben Geburten oder an Heiligabend mit fünf Geburten.

700 verschiedene Namen

Im neuen Jahr ging es mit 5 Geburten am 1. Januar lebhaft weiter. Das erste Baby des neuen Jahres heisst Ruben und erblickte um 04.30 Uhr das Licht der Welt. Im Durchschnitt begleiteten die Hebammen, Ärztinnen und Ärzte im GZO Spital pro Tag zwei bis drei Geburten.

Auf Platz eins der Hitliste der beliebten Vornamen für die im GZO geborenen Babys sind bei den Mädchen mit gesamthaft acht Babys der Name Lea und bei den Jungen mit sieben Kindern der Name Aron. Sie lösen bei den Mädchen Noemi und Leonie sowie bei den Buben Luca und Leon ab, die im Vorjahr hoch im Kurs standen.

Insgesamt wählten die Eltern mehr als 700 verschiedene Namen für ihren Nachwuchs: von Abishan bis Zoe. (lah)

Kommentar schreiben