×

Streit um Sanierung am Luppmenweiher

An der letzten Gemeindeversammlung des Jahres in Hittnau ging es um zwei wichtige Traktanden, die für grosse Diskussionen sorgten: Die Dammsanierung des Luppmenweihers als auch die Entschädigungsverordnung für Behördenmitglieder.

Luca
Da Rugna
Erhitzte Gemüter in Hittnau
Luppmenweiher in Herbststimmung. Bunte Bäume. Wasser.
Idylle am Luppmenweiher auch an kühlen Tagen. Die Diskussion um die Dammsanierung läuft allerdings heiss.
Foto: PD

Gemeindepräsident Carlo Hächler (FDP) stimmte die Gemeindeversammlung in der gut besuchten Kirche Hittnau pünktlich mit einem freundlichen aber bestimmten: «Bitte Plätze einnehmen!» ein. Da es einige Geschäfte zu behandeln gab, begann die Versammlung bereits um 19 Uhr. Insgesamt waren 68 Stimmberechtigte anwesend.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen