×

«Die Stimmberechtigten können sehr gut differenzieren»

Die Abstimmung über die neuen Primarschulgrenzen von Wila und Turbenthal ist sehr umstritten. Dabei geht fast vergessen, dass auch die Sekundarschulen über ihre neuen Gemeindeordnungen abstimmen.

Rolf
Hug
Abstimmung im Mittleren Tösstal
Die Sekundarschulen Wila und Turbenthal-Wildberg erhalten neue Gemeindeordnungen, hier im Bild das Sekundarschulhaus in Wila.
Archivfoto: Christian Merz

«Da war doch noch was.» Dieser Ausspruch beschreibt die Ausgangslage der lokalen Abstimmung am 28. November im Mittleren Tösstal ziemlich gut. Dann werden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Primarschulen von Wila und von Turbenthal über ihre neuen Primarschulgemeindeordnungen abstimmen.