×

«Immer noch gibt es Frauen, die nicht wissen, dass es Hilfe gibt»

Fast die Hälfte der Frauen in der Schweiz haben bereits Gewalt in der Partnerschaft erlebt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Eine Wetziker Gemeinderätin fordert von der Stadt regelmässige Beiträge ans Frauenhaus Zürcher Oberland. Wir haben bei den Betreiberinnen des Frauenhauses nachgefragt.

Annette
Saloma
Frauenhaus Zürcher Oberland
Viele Frauen sind von häuslicher Gewalt betroffen aber wissen nicht, wo sie sich Hilfe holen können.
Symbolfoto: Unsplash

Sandra Fausch ist die Geschäftsleiterin des Frauenhaus und der Beratungsstelle Zürcher Oberland.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen