×
Mögliche Fusion mit Pflegeheim

Neuausrichtung der Spitex Bauma angestossen

Eine Projektgruppe soll Abklärungen zur Zukunft der Spitex Bauma vornehmen. Die Spitex würde sich gar einen Zusammenschluss mit dem Alters- und Pflegeheim Böndler wünschen.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 27. Oktober 2021, 08:27 Uhr Mögliche Fusion mit Pflegeheim
Die Spitex bevorzugt einen Zusammenschluss mit dem Alters- und Pflegeheim Böndler.
Foto: Silvano Pedrett

Der Gemeinderat Bauma hat eine Projektgruppe eingesetzt, welche sich der Neuausrichtung der Spitex Bauma annehmen soll. Dies teilt er in einer Mitteilung mit. In der Projektgruppe sind Vertretungen aus der Gemeinde, der Spitex und dem Alters- und Pflegeheim Böndler.

Die Projektgruppe wird dem Gemeinderat Bericht und Antrag unterbreiten, steht weiter in der Mitteilung. Die Fragestellungen seien komplex. Deshalb wurde auch ein externer Projektbegleiter eingebunden.

Kleine und feine Organisation

Der Vorstand und die Leitung Spitex Bauma machten sich schon seit längerem Gedanken über die Zukunft der Spitex.  Wichtige Gründe für die angestrebte Neuausirchtung seien, dass der Bedarf und die Regulierungsdichte zunehmen. Die Spitex Bauma sei eine kleine und feine Organisation, die professionell mit ihrem Team ihre Dienstleistungen erbringt, so die Mitteilung.

Viele operative Aufgaben des Vorstandes würden ehrenamtlich erbracht. Deshalb sei die Spitex Bauma an die Gemeinde getreten, um eine tragfähige Zukunftslösung zu finden. Die Spitex soll dabei eine lokal verankerte, kommunale Non-Profit Organisation bleiben. Ein Zusammenschluss mit dem Alters- und Pflegeheim Böndler wird seitens der Spitex bevorzugt.

Standort bleibt im Zentrum

Der Gemeinderat ist gemäss seiner Mitteilung überzeugt, damit die Weichen für eine auch in Zukunft optimale ambulante Gesundheitsversorgung für die Einwohnerinnen und Einwohner zu stellen. In einem ersten Projektschritt sollen eine Auslegeordnung vorgenommen und Lösungsvarianten vorgeschlagen werden. Dabei würden auch Gespräche mit weiteren Dienstleistern in Bauma geführt.

Es sei vorgesehen, das Geschäft im Frühling 2022 im Gemeinderat zu behandeln. Ziel und Absicht der Umsetzung ist es, die Leistungen der Spitex in der bisherigen Qualität zu erhalten. Es soll weiterhin einen Standort zentral in Bauma geben, betont der Gemeinderat. (bes)

Kommentar schreiben