×

Georg Silberschmidt hat aus Frust gekündigt

Der Informatik-Verantwortliche der Schule Gossau hat frustriert gekündigt, nachdem bereits mehrere Lehrpersonen gegangen sind. Auch aktuell an der Schule tätige Pädagogen sind mit der Situation unzufrieden. Die Schule will mit einer Reorganisation dagegen halten.

Annette
Saloma
Dicke Luft an Schule Gossau
Georg Silberschmidt hat seine Konsequenzen gezogen und gekündigt.
Foto: Christian Merz

Georg Silberschmidt ist «total» enttäuscht. «Ich hätte nie gedacht, dass ich drei Jahre vor meiner Pensionierung freiwillig kündige», sagt der 62-Jährige. «Aber die Zustände in der Schule Gossau haben mich dazu gezwungen.»

Silberschmidt ist seit 1994 bei der Schule Gossau angestellt. Zuerst als Sportlehrer, Stundenplaner und Wahlfachkoordinator. Seit 2013 als Leiter ICT (Informatic Communcations and Technology), kurz Informatik.