×
Für neuen Veloweg

Einjährige Strassensperrung in Dürnten

Mit einem neuen Veloweg entlang der Oberdürntner- und Pilgerstegstrasse zwischen Dürnten und dem Kreisel Walderstrasse in Oberdürnten will der Kanton die Sicherheit für die Velofahrenden erhöhen. Zudem muss die Kantonsstrasse auf einzelnen Abschnitten saniert werden.

Redaktion
Züriost
Samstag, 09. Oktober 2021, 12:00 Uhr Für neuen Veloweg

Die Hauptstrasse in Dürnten, die den Kreisel an der Südumfahrung und Rütistrasse mit dem Kreisel Walderstrasse in Oberdürnten verbindet, ist unterteilt mit den Namen Oberdürntner- und Pilgerstegstrasse. Die Oberdürntnerstrasse wird in Stand gestellt, wie die Baudirektion des Kantons Zürich schreibt. Zurzeit gebe es eine Radweglücke: Man wolle die Sicherheit für die Velofahrenden auf der Oberdürntner- und Pilgerstegstrasse erhöhen und deshalb einen neuen Veloweg bauen.

Abschnitt Dürnten bis Oberdürnten 

Die Arbeiten lägen gut im Programm und so könne die Oberdürntnerstrasse und der neu erstellte Veloweg im Abschnitt Dürnten bis Oberdürnten Mitte Oktober für den Verkehr und die Fussgänger freigegeben werden. Auch die Buslinie 882 könne ab dem 11. Oktober 2021 wieder normal verkehren.
Laut der Mitteilung der Baudirektion des Kantons Zürich wird ab dem 14. Oktober die nächste Etappe zwischen Oberdürnten und der Walderstrasse in Angriff genommen.

Dazu wird die Pilgerstegstrasse vom 14. Oktober bis in den Herbst 2022 hinein für den Durchgangsverkehr vollgesperrt. 

Weiter schreibt die Baudirektion: «Die Umleitung – auch für Velofahrende – erfolgt über Rüti und Tann via Walder- und Hauptstrasse. Als Alternative steht für die Velofahrenden auch die kürzere jedoch sehr steile Route über die Töbelistrasse als Umleitung zur Verfügung. Für die Anwohnenden ist die Zufahrt von Oberdürnten her mit temporären Einschränkungen immer möglich.»

Teilstück von Nauenstrasse bis Kreisel Pilgersteg

Des Weiteren wird das Teilstück von Nauenstrasse bis Kreisel Pilgersteg ab dem Montag, 11. Oktober bis im August 2022 gesperrt sein. Die Verkehrsumleitung erfolgt im Gegenverkehr in Rüti über die Walder- und Dorfstrasse und in Tann-Dürnten über die Haupt- und Nauenstrasse. Der öffentliche Verkehr ist davon nicht betroffen. Radfahrer werden über den Bahnhof Rüti umgeleitet.

Im Wesentlichen ist die Oberdürnter- und Pilgerstegstrasse betroffen.
Screenshot: Google Maps

Kommentar schreiben