×

Ustermer Eigenheime nur noch für Reiche

Wohneigentum wird in der Schweiz immer teurer. Auch in der Stadt Uster steigen die Preise. Während sich die Nachfrage nach Wohneigentum ebenfalls erhöht, ist das Angebot jedoch knapp.

Redaktion
Züriost
Erhöhte Nachfrage, knappes Angebot
Auch in der Stadt Uster erhöht sich die Nachfrage nach Wohneigentum.
Archivfotos: Christian Merz

Die Preise für Wohneigentum in der Schweiz steigen ungebrochen weiter. Gemäss einer aktuellen UBS-Studie verteuerten sich Häuser und Wohnungen in der Schweiz im zweiten Quartal 2021 um 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ist der stärkste Anstieg seit acht Jahren. Die Studie stellt neben den städtischen Zentren auch in der Agglomeration einen steilen Preisanstieg fest. Daneben nimmt die Bevölkerungszahl nahe der Stadt Zürich – vor allem entlang der S-Bahnlinien – weiter zu. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen