×

Massnahmen-Gegner mobilisieren nach Uster

Uster wird am Samstag zum Epizentrum der Massnahmen-Kritiker. Dies, weil die verantwortlichen Köpfe der grössten Gruppierungen zur Demonstration in die drittgrösste Stadt des Kantons Zürich aufrufen. Ein Lokalpolitiker probt den Widerstand.

David
Marti
Nach Krawall in Bern
Die Polizei wird auch an der Kundgebung am Samstag in Uster zu tun haben.
Archivfotos: Christian Brändli

Eigentlich wollten die Gegner der Corona-Massnahmen heute wieder in Bern demonstrieren, doch die Berner Stadtregierung machte deutlich, dass sie unbewilligte Demonstrationen nicht mehr tolerieren werde. Dies vor dem Hintergrund, dass es am vergangenen Donnerstag zu Ausschreitungen vor dem Bundeshaus gekommen war. Damals setzte die Polizei Wasserwerfer, Tränengas und Gummischrot ein, nachdem Massnahmenkritiker die Absperrungen durchbrechen wollten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen