nach oben

Anzeige

abo

Kiki Jungfer, Tobias Ulrich und Jérôme Lefèvre (v.l.) gründeten gemeinsam die Grüne Ortspartei Volketswil-Schwerzenbach. Foto: PD

Neue Volketswiler Grüne Ortspartei fordert ein Parlament

Die Grünen haben nun auch in Volketswil Fuss gefasst. Mit ihrer Ortssektion wollen sie sich für die Jungen und das Klima einsetzen. Zudem wollen sie den Einfluss der Bevölkerung auf die Politik vergrössern.

Kiki Jungfer, Tobias Ulrich und Jérôme Lefèvre (v.l.) gründeten gemeinsam die Grüne Ortspartei Volketswil-Schwerzenbach. Foto: PD

Veröffentlicht am: 17.09.2021 – 09.00 Uhr

Die Grünen haben 2019 auf der nationalen Ebene den grössten Wahlsieg ihrer Geschichte gefeiert, warum also nicht auch in der Lokalpolitik: Das muss sich das Gründungsteam hinter der neuen Grünen Ortspartei Volketswil-Schwerzenbach gedacht haben. Gestern, Donnerstag, 16. September, fand die Gründungsversammlung in Volketswil statt, unter anderem mit einer Ansprache des Zürcher Regierungsrats Martin Neukom (Grüne). Das Kollektiv hinter der Gründung besteht aus drei Köpfen, einer ist der Volketswiler Tobias Ulrich. «Wir haben uns über die Bezirkspartei Uster-Land kennengelernt», sagt er.

Die Beweggründe für die Gründung der Ortspartei seien vielfältig, doch ein Aspekt steche bei allen hervor, so Ulrich. «Wir finden die Lokalpolitik total unbefriedigend in Volketswil und Schwerzenbach.» Die Bevölkerung werde durch die Gemeinde Volketswil kaum einbezogen und einige wenige Parteien bestimmten über die Zukunft.

Die Stimmbürger könnten sich nur über die Gemeindeversammlung einbringen oder direkt an den Gemeinderat wenden, was nur wenige täten. Und selbst wenn sie sich einbringen würden, halte sich der Einfluss stark in Grenzen, so Ulrich. Es liesse sich viel mehr machen in Bezug auf die Mobilisierung der Bevölkerung. «Aus diesem Grund fordern wir ein Stadtparlament in Volketswil.»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige