×

Diese Illnau-Effretiker würdigt die Stadt

Am 22. September vergibt die Stadt Illnau-Effretikon ihren traditionellen Anerkennungspreis dem örtlichen Cevi-Verein und den Initianten vom Musikpavillon Kyburg. Parallel dazu wird bereits zum sechsten Mal der Jugendförderpreis verliehen.

Nadine
Plüss
8000 Franken Preisgeld
Alex und Sarah begeistern sich fürs vierhändige Klavierspielen.
Foto: Pd

Der Stadtrat von Illnau-Effretikon vergibt alljährlich den Anerkennungspreis für besondere Kreativität. Dieses Jahr würdigt er am Abend des 22. Septembers die Cevi Illnau-Effretikon, Marije Westerveld und Charles Krabichler vom Musikpavillon Kyburg sowie die jungen Talente Alex und Sarah mit einer kleinen Feier.  

Insgesamt werden 8000 Franken Preisgeld übergeben – 1000 Franken mehr als letztes Jahr. Bereits seit 1982 will die Stadt mit dem Anerkennungspreis besondere Kreativität und Eigeninitiative fördern.