×

Neue Gemeindeordnung sorgt für rote Köpfe und lange Diskussionen

Der Gemeinderat diskutierte lange und intensiv über die neue Gemeindeordnung. Vor allem die Primarschulpflege polarisierte die Parlamentarier – die sorgten am Ende aber für ein klares Verdikt.

Kevin
Weber
Ustermer Parlament
Trotz intensiver Diskussionen: Der Ustermer Gemeinderat genehmigte die Totalrevision der Gemeindeordnung.
Archivfoto: Christian Merz

Die Ustermer Parlamentarier hatten am Montagabend einiges zu sagen. Die Gemeinderäte verlängerten ihre Redezeiten im Minutentakt und stellten massenhaft Änderungsanträge. Wenig verwunderlich, stand mit der Totalrevision der Gemeindeordnung doch ein wichtiges Geschäft auf der Traktandenliste. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen