×

Die Mitte mit prominenter Kandidatin – SP will Präsidium verteidigen

Mit Rosmarie Quadranti will ein Polit-Schwergewicht für die Illnau-Effretiker Exekutive kandidieren. Der langjährige Stadtrat Samuel Wüst (SP) hofft derweil, das Präsidium von seinem Parteikollegen Ueli Müller zu erben.

Mirja
Keller
Illnau-Effretiker Stadtratssitze
Die Stadtratskandidaten der SP (v.links): Maxim Morskoi, Brigitte Röösli und Samuel Wüst, der das Präsidium erben will.
Foto: PD

Die Illnau-Effretiker Politlandschaft befindet sich im Umbruch. Insbesondere das Gesicht des siebenköpfigen Stadtrates wird sich an den kommenden Kommunalwahlen ändern.

Im Juni gab der langjährige SP-Stadtpräsident Ueli Müller bekannt, nicht mehr an den Exekutivwahlen teilzunehmen. Mit ihm treten auch seine Parteikollegin und Sicherheitsvorsteherin Salome Wyss sowie die langjährige Bildungsvorsteherin Erika Klossner (FDP) mit Ende der Legislatur ab.