nach oben

Anzeige

abo

Der «Wisliger Märt» wechselt von einer Volg- zu einer Prima-Filiale. PD

Aus dem Weisslinger Volg wird bald ein Prima-Laden

Der Weisslinger Dorfladen wird ab dem 1. September nicht mehr als Volg-, sondern als Prima-Filiale geführt. Die Umstellung verfolgt nicht etwa das Ziel, das Sortiment zu verändern – im Gegenteil: Die Betreiber wollen es bewahren.

Der «Wisliger Märt» wechselt von einer Volg- zu einer Prima-Filiale. PD

Veröffentlicht am: 03.08.2021 – 12.52 Uhr

Alles neu und trotzdem bleibt vieles beim Alten. Der grosse Dorfladen « Wisliger Märt »  an der Dorfstrasse in Weisslingen verkaufte seine Produkte bisher unter der Volg-Marke. Nun kommt ein neues Schild an die Tür. Die Betreiber trennen sich vom Label Volg und wechseln zu Prima, die allerdings ebenfalls zur Volg-Gruppe gehört.

Die Volg-Märkli und -Aktionen wird es also bald nicht mehr geben. Allerdings steht Ersatz bereit: Die Volg-Aktionen werden gegen Prima-Aktionen eingetauscht. Zudem haben die Betreiber spezielle « Wisliger-Märt-Märkli » enworfen, welche ähnliche Rabatte anbieten wie das Pendant von Volg. « Wir werden bereits gesammelte Volg-Märkli durch die neuen ersetzen. Ein bestehendes Sammelheft kann einfach mit ‹Wisliger-Märkli› weitergeführt werden » , sagt Thomas Aeschbacher, Geschäftsführer der Wisligzäller Genossenschaft, die den Dorfladen betreibt.

Vielfalt beibehalten

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige