×

Zur Heimat muss jeder etwas beitragen

Die 1.-August-Feier von Zell hat traditionsgemäss auf dem Wissen bei Oberlangenhard stattgefunden. Die Festrede hielt Gemeindepräsidentin Regula Ehrismann.

Redaktion
Züriost
Bundesfeier der Gemeinde Zell
Gemeindepräsidentin Regula Ehrismann widmete sich in ihrer Rede dem Begriff Heimat.
Fotos: Dominik Landwehr

Das Thermometer zeigte gerade mal noch 11 Grad, als der Schreibende am späteren Abend das Festgelände auf dem Wissen bei Oberlangenhard verliess. Das Höhenfeuer loderte nun nach einigen Anlaufschwierigkeiten unter den wachen Augen der freiwilligen Feuerwehr richtig hell in den Nachthimmel.

Nach einer Corona-bedingten Pause gab es auch in Zell wieder die erste richtige 1.-August-Feier mit allem was dazugehört: Festrede, Bratwurst und Bier, Kaffee und Kuchen, dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne und einem zünftigen Feuerwerk.

Vom Regen verschont