×
Allgemeinheit soll Zugriff auf Daten erhalten

Stadt Uster will transparenter werden

Das Geschäftsfeld Gesellschaft der Stadt Uster will, sofern rechtlich möglich, seine Daten bald offen publizieren.

Redaktion
Züriost
Samstag, 17. Juli 2021, 16:10 Uhr Allgemeinheit soll Zugriff auf Daten erhalten
Die Stadt Uster will Informationen breit zugänglich machen.
Archivbild: Nicolas Zonvi

Die Stadt Uster will erarbeitete Daten künftig der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Frei nutzbare Daten würden Transparenz und und Zusammenarbeit fördern, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt. «Eine gemeinsame Öffentlichkeit kann nur entstehen, wenn Informationen und Daten breit zugänglich sind.» In diesem Sinn sollen Daten, die die Stadt Uster im Rahmen ihrer Aufgaben erarbeitet, auch von der Öffentlichkeit genutzt werden können.

Deshalb werde das Geschäftsfeld Gesellschaft, soweit möglich und rechtlich zulässig, seine Daten unter einer offenen Lizenz als «Open Government Data» (OGD) zur Verfügung stellen. Die Umsetzung werde schrittweise und in Zusammenarbeit mit der Fach- und Koordinationsstelle OGD des Kantons Zürich erfolgen. Die Daten der Stadt Uster sollen dann über die Plattform github.com/GesellschaftStadtUster zur Verfügung stehen.

Die Daten seien maschinenlesbar und kostenlos zu beziehen. «Jede und jeder kann auf sie zugreifen, sie teilen und frei nutzen», teilt die Stadt mit. Vorerst würden unter anderem Datensätze der Kulturförderung zur Verfügung stehen. Weitere Datensätze sollen in den nächsten Monaten folgen. Die Stadt Uster erhofft sich, dass durch diesen Schritt mittel- bis langfristig verwaltungsintern «mehr Effizienz und eine bessere Zusammenarbeit» möglich werden.

Kommentar schreiben