×

Gefangen in der Wellness-Oase der Zukunft

Im «Nest» der Empa in Dübendorf wird seit 2016 am Bauen der Zukunft geforscht. Der breiten Öffentlichkeit dürfte das Haus weitgehend unbekannt sein. Ein neu lancierter virtueller Rundgang soll dies nun ändern.

Laurin
Eicher
Virtueller Rundgang in der Empa
Dieses Forschungs- und Innovationshaus der Empa kann nun auch virtuell besucht werden. (Screenshots: Website Empa)

Wer den Link zum Rundgang eingibt, landet zunächst auf einem vielversprechenden Bild. Es zeigt eine Aussensicht des Nest-Hauses an der Ueberlandstrasse 129 in Dübendorf mit seiner ausgefallen Beleuchtung und verspielten Architektur. Mit Klick auf den Start-Button landet man dann aber zunächst bei einem Herrn, der etwas steif in einem Foyer steht. Es ist der stellvertretende Direktor der Eidgenössischen Material- und Prüfanstalt (Empa), Peter Richner. Für die Begrüssung des virtuellen Besuchers macht er dann aber plötzlich ein paar Schritte auf diesen zu.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen