×
Gemeindeversammlung Maur

Stimmvolk genehmigt Millionen-Plus

Die Maurmer sagten an der Gemeindeversammlung in Maur deutlich Ja zur Jahresrechnung.

David
Marti
Dienstag, 15. Juni 2021, 12:05 Uhr Gemeindeversammlung Maur
Der Gemeinderat konnten den Maurmer eine positive Finanzlage präsentieren.
Archivfoto: Stephan Kälin

Es war ein dickes Plus, das der Gemeinderat am Montagabend den Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung von Maur vorlegte. Bei einem Aufwand von rund 65,8 Millionen Franken und einem Ertrag von 71,5 Millionen resultierte ein Plus von 5,8 Millionen Franken. Das Resultat ist um 4,9 Millionen Franken besser als budgetiert.

Der höhere Ertragsüberschuss in der Erfolgsrechnung ist vorwiegend auf die Steuererträge zurückzuführen, wie es in der Weisung heisst. Die Gemeindesteuern übertreffen die budgetierte Summe um rund 5,6 Millionen und die Grundstückgewinnsteuern um 620‘000 Franken. Dies wirkt sich auch auf den Finanzausgleich aus. So muss die Gemeinde aufgrund der guten Steuerzahlen rund 2,7 Millionen Franken mehr als vorgesehen an den Zürcher Finanzausgleich abliefern. Dennoch bleibt Maur netto aus dem Steuerbereich ein Plus von 3,6 Millionen.

Rechnung abgenickt

Weniger Ausgaben hatte die Gemeinde in der Bildung zu verzeichnen. 470‘000 Franken lagen dort die Ausgaben unter Budget. Im Bereich der Sozialen Sicherheit ist dagegen ein Anstieg der Ausgaben für Ergänzungsleistungen, Sozialhilfe und Asylwesen festzustellen. Der Aufwand des gesamten Aufgabenbereichs übertrifft das Budget um 270‘000 Franken.

Wie Gemeindeschreiber Christoph Bless am Dienstag auf Anfrage sagt, genehmigten die 53 Stimmberechtigten im Loorensaal die Jahresrechnung ohne Gegenstimme.

Kommentar schreiben