×

Gesundheitsdirektion weist Vorwürfe von Oberländer Ärztepräsident zurück

Die Hausärzte würden vom Kanton bewusst ausgebremst, kritisiert der Oberländer Ärztepräsident. Die Gesundheitsdirektion bestreitet trotz aktuellem Fokus auf Impfzentren fehlenden Respekt gegenüber den Hausärzten. Wie es in den Oberländer Impfzentren weitergeht, ist derweil noch offen.

Tanja
Bircher
Fokus auf Impfzentren statt Hausärzten
Hausärzte haben bisher über einen Viertel der Imfungen im Kanton durchgeführt. Nun sollen sie in die hintere Reihe zurücktreten.
Archivfoto: Seraina Boner

Die Strategie der Gesundheitsdirektion, beim Impfprozess voll auf die Impfzentren zu setzen, scheint aufzugehen. «Wir impfen momentan durchgehend von Montag bis Samstag von 7.30 bis 22 Uhr.