nach oben

Anzeige

abo

Die Sportferien der Schlatter und Elsauer Familien bleiben unangetastet. Symbolfoto: Seraina Boner

Schulpflege verschiebt Sportferien doch nicht

Die Schulpflege Elsau-Schlatt wollte die Sportferien eine Woche nach hinten verschieben und denjenigen der Stadt Winterthur angleichen. Eine knappe Mehrheit der Eltern will das aber nicht.

Die Sportferien der Schlatter und Elsauer Familien bleiben unangetastet. Symbolfoto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 07.06.2021 – 12.18 Uhr

Die Sportferien der Schule Elsau-Schlatt werden nicht verschoben und finden im selben Zeitraum statt wie bis anhin. Das hat die Schulpflege an ihrer Sitzung Ende Mai entschieden, wie der «Landbote» berichtet. Die Grundlage für diesen Beschluss bildete das Ergebnis einer Umfrage vom April bei Eltern von schulpflichtigen Kindern.

Qualifiziertes Mehr nicht erreicht

Knapp etwas mehr als die Hälfte der Eltern wünschten sich keine Angleichung der Sportferien an diejenigen von Winterthur, heisst es im Entscheid der Schulpflege. Die Umfrage wurde an über 350 Haushalte gesandt. Der Rücklauf betrug fast 70 Prozent. Die Pflege bezeichnet diesen Wert als sehr hoch. Um die Ferien zu verschieben, definierte die Pflege im Vorfeld ein qualifiziertes Mehr von zwei Dritteln.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige