×
Co-Chefarzt Pneumologie

Neuer Departementsleiter am Spital Uster

Redaktion
Züriost
Dienstag, 01. Juni 2021, 08:35 Uhr Co-Chefarzt Pneumologie
Der Eingang des Spitals Uster.
Foto: Archiv

Der Verwaltungsrat des Zweckverbands Spital Uster hat den 46-jährigen Daniel Franzen per 1. Januar 2022 zum Departementsleiter Medizinische Disziplinen und Co-Chefarzt Pneumologie gewählt, wie das Spital mittelt.

Franzen sei seit 2008 im Universitätsspital Zürich (USZ) tätig. Nach der Spezialisierung in internistischer Intensivmedizin und Pneumologie habe er ab 2011 zunächst als Oberarzt in der Inneren Medizin gearbeitet, bevor er in die Pneumologie am USZ wechselte.

Aufbau des Lungenzentrums

2017 sei er zum Leitenden Arzt in der Klinik für Pneumologie ernannt worden und habe im Februar 2021 die Funktion des stellvertretenden Klinikdirektors Pneumologie am Universitätsspital übernommen, heisst es in der Mitteilung weiter.

In den vergangenen Jahren habe er sich auch mit dem Aufbau des interventionellen Lungenzentrums und der interdisziplinären Sarkoidosesprechstunde beschäftigt.

Johann Debrunner als Leiter ad interim

Seit August 2020 leite Johann Debrunner, Chefarzt Kardiologie und Innere Medizin sowie Leiter der Kardiologie, das Departement Medizinische Disziplinen, schreibt das Spital. Er werde bis zum Übergang weiterhin die Leitung des Departements ad interim innehaben. (lue)

Kommentar schreiben