×
Hindernisfreies Busfahren

Haltestellen beim Stadthaus Uster werden ausgebaut

Am 7. Juni werden die Bushaltestellen «Stadthaus» an der Florastrasse hindernisfrei ausgebaut. Im Zuge dessen werden auch eine Trottoirüberfahrt und Mittelinsen angepasst.

Redaktion
Züriost
Montag, 31. Mai 2021, 10:20 Uhr Hindernisfreies Busfahren
Auf der Florastrasse und der Braschlergasse finden bis September 2021 Strassenbauarbeiten statt. (Symbolbild: Monika Cadosch)

Damit Personen mit körperlichen Einschränkungen, aber auch Personen mit Kinderwagen, Einkaufswagen oder Rollkoffern einfacher und schneller in die Busse einsteigen können, baut das kantonale Tiefbauamt an der Florastrasse die Bushaltestellen «Stadthaus» hindernisfrei aus. Das schreibt die Stadt Uster in einer Mitteilung.

Im Zuge dieser Bauarbeiten wird auch die Trottoirüberfahrt Braschlergasse erneuert und die Mittelinseln auf der Florastrasse so angepasst, dass das Linksabbiegen von der Braschlergasse in Richtung Aathal möglich sein wird. Zudem wird der Rechtsabbiegestreifen in die Reibestrasse aufgehoben und durch ein Trottoir ersetzt.

Bauarbeiten bis Ende September

Die im Baubereich liegenden Einfahrten werden wenn immer möglich aufrechterhalten und die betroffenen Liegenschaften können zu Fuss wenn auch teilweise unter erschwerten Bedingungen jederzeit erreicht werden. Für Fussgänger steht immer ein Trottoir zur Verfügung.

Die Bushaltestellen «Stadthaus» werden beide rund 120 m Richtung Aathal verschoben.

Kommentar schreiben