×
Lange Nacht der Kirchen

Fackeln und Feuerwerke in Pfäffikon

Anlässlich der langen Nacht der Kirchen werden die Gäste in Pfäffikon mit einem Lichtspektakel überrascht. Gemeindeleiter Ludwig Widmann hofft, die Leute damit begeistern zu können.

Melina
Aeschbach
Samstag, 29. Mai 2021, 14:00 Uhr Lange Nacht der Kirchen
Gestern Freitag fand die lange Nacht der Museen statt.
Foto: Redaktion

Am 28. Mai bieten zahlreiche Kirchen ein besonderes Programm. So auch im Zürcher Oberland. Es ist die Lange Nacht der Kirchen. Sie soll Christen, aber auch Aussenstehenden einen Einblick in die Vielfalt der Kirchgemeinschaften geben.

In Pfäffikon versammeln sich gegen neun Uhr immer mehr Leute vor der katholischen Kirche. In der Mitte des Platzes lodert ein Feuer und am Kirchturm leuchten die projizierten Worte «Lange Nacht der Kirchen».

Essen, Getränke und gute Gespräche

Gemeindeleiter Ludwig Widmann freut sich, den Anlass trotz Corona durchführen zu können. «Auch der Wettergott hat heute mitgespielt», sagt er. Das Highlight des Abends soll ein Lichtspektakel werden. «Wir wollen uns heute anstecken lassen – nicht von Corona, sondern von der Begeisterung», so Widmann.

Die Zeit bis zum Spektakel vergeht mit Getränken, Sandwiches und guten Gesprächen wie im Flug. Dann ist es so weit – Ludwig Widmann kündigt den Lichtkünstler Christian Ziegler an. Auf dem Vordach des Gebäudes schwingt dieser lodernde Fackeln in atemberaubender Geschwindigkeit um seinen Körper und lässt Feuerwerke explodieren. Laute «Ahs» und «Ohs» sind zu hören und zum Schluss der Show begeisterter Applaus. Widmann hat kein Bisschen zu viel versprochen.

Kommentar schreiben