×

Die Präsidententochter und der Villenbrand am Zürichberg

Der Arzt, der sich in einer Hottinger Villa tötete, hatte Schulden bei einer schillernden Firma. Diese gehört der Tochter von Kasachstans Ex-Präsident Nasarbajew.

Redaktion
Züriost
Geld von Aliya Nasarbajewa
Aliya Nasarbajewa ist die jüngste Tochter des mächtigsten Mannes von Kasachstan: Nursultan Nasarbayew. Sie ging in der Schweiz ins Internat und sitzt heute im Verwaltungsrat einer Schwyzer Briefkastenfirma.
Foto: PD

Bis zuletzt hatte der 65-jährige Villenbesitzer noch die Hoffnung, Haus und Vermögen irgendwie zu retten. Er reichte am Zürcher Verwaltungsgericht eine Eingabe ein. Schrieb am frühen Montagmorgen noch ein verzweifeltes E-Mail an die Stadtzürcher Behörden, um eine Zwangsausweisung zu verhindern, wie «20 Minuten» berichtete. Doch Stunden später eskalierte die Situation. Der Kardiologe sollte aus seinem stattlichen Wohnhaus am Zürichberg ausgewiesen werden, in dem sich auch seine Praxis befand. Der Mann verbarrikadierte sich, zündete das Haus an und beging Suizid.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen