×

Glückliche Jugend oder glückliche Anwohner?

Das Zeughaus ist für alle. Von diesem Grundsatz versuchten die Ustermer Stadträte am Dienstagabend die Bevölkerung an einer Informationsveranstaltung zu überzeugen. Dass dieses «für alle» nicht einfach umzusetzen ist, bewies die Diskussion im Anschluss.

Deborah
von Wartburg
Diskussion ums Ustermer Zeughausareal
Am Dienstag stellte sich der Stadtrat den Fragen der Ustermer zum Zeughausprojekt.
Deborah von Wartburg

Ein Ort der Begegnung, ein Kulturhaus, ein Bildungsort, ein Treffpunkt für die Jugend mit genügend Parkplätzen in einer angenehm ruhigen aber zentralen Wohngegend. Die Ansprüche an das künftige Zeughausareal entsprechen denjenigen einer eierlegenden Wollmilchsau. Das zeigte sich am Dienstag, als die Stadt die Bevölkerung unter den Zeughausunterstand zur Infoveranstaltung einlud.