×

Freiwillige aus Wetzikon können nun Gutes tun – übers Telefon

Freiwilligenarbeit über den Hörer ist einer der positiven Nebeneffekte, die die Corona-Pandemie mit sich bringt. Das Zentrum für Freiwilligenarbeit Zeit Werk macht sich die «4. Säule ohne Geld» zur Aufgabe, wie sie auf ihrer Webseite berichten, und erzielte mit den neuen Freiwilligendiensten in Wetzikon und Seegräben schon erste Erfolge.

Nina
Stangier
Von Kontrolltelefon bis Plaudertelefon
Hans Grünenfelder und Edith Steiner geben sowohl am Telefon, als auch bei einem persönlichen Treffen ein stimmiges Tandem ab.
Foto: Christian Merz

Ein Anrufdienst zur Kontrolle des Wohlergehens oder ein Plaudertelefon, um sich über Alltägliches oder alte Zeiten auszutauschen: Das sind zwei von vielen Diensten, die das Zentrum für Freiwilligenarbeit Zeit Werk Menschen in verschiedensten Lebenssituationen anbietet. Hinter der Idee steckt der «Verein Nachbarschaft Wetzikon+Seegräben», der damit sogenannte Zeitgutschriften für Freiwillige einführt.