×

«Wir stellen Häuser nicht aus einer Laune heraus unter Schutz»

Kurz nachdem die Gemeinde Fällanden das Wandbild an der Kehrstrasse entfernen liess, hat sie das Nachbarhaus unter Schutz gestellt. Ein Zusammenhang wird vom Gemeinderat jedoch negiert.

Kevin
Weber
«Purer Zufall» in Fällanden
Dieses Haus an der Kehrstrasse 2 soll unter Schutz gestellt werden.
Foto: Kevin Weber

Das umstrittene Wandbild des Fords Mustang von Erwin Lässer an der Kehrstrasse 3 ist mittlerweile weg. Der Unmut vieler Fällander ist aber immer noch gross. Und er wurde noch grösser, als die Gemeinde Fällanden im Glattaler vom 16. April mitteilte, dass sie das Haus an der Maurstrasse 11/Kehrstrasse 2 unter Denkmalschutz stellen will. Ergo, das Nachbarhaus von besagter Liegenschaft, wo das Ford Mustang-Graffito abgebildet war. Für die Gemeinde war diese unmittelbare Nähe des Bildes zum denkmalgeschützten Nachbarhaus einer der Hauptgründe für dessen Übermalung.