×

Wetziker Kaffeerösterei sucht neue Bleibe

Seit sechs Jahren röstet Philipp Reiser in seinem Gartenzimmer Kaffeebohnen. Um die Nachbarschaft zu schonen und sein Projekt voranzutreiben, sucht der Wetziker jetzt nach einem neuen Standort.

Patrizia
Legnini
Kaffeerösterei will umziehen
Am liebsten würde Philipp Reiser künftig alle seine Samstage beim Kaffeerösten verbringen. Bis jetzt war das nicht möglich.
Patrizia Legnini

Mehr als zehn Quadratmeter braucht Philipp Reiser eigentlich nicht, um seinem liebsten Hobby nachgehen zu können. Die Maschine, die er dazu benötigt, findet im Gartenzimmer unterhalb seiner Wohnung auf einem einzigen Tischchen Platz: Es ist eine kleine Röstmaschine mit Trommel, in der Reiser ein Kilogramm Kaffeebohnen rösten kann. Die Bohnen lagert er in ein paar schwarzen Plastikboxen auf dem Regal an der Wand und in den blauen Mostfässern der Landi, die auf dem Boden stehen.