×

Im Zürichsee liegt jede Menge Dürntner Kohle

Versunkene Schiffe geben Einblick in die Zeit, als auf dem Zürichsee der Kohlehandel blühte. Auf einem der Wracks befindet sich wohl auch eine Ladung aus dem Zürcher Oberland.

Redaktion
Züriost
Überraschende Entdeckung
Kein Stein, sondern Kohle: Ladung eines versunkenen Schiffs vor Richterswil. Experten vermuten, dass sie aus Dürnten stammt.
Foto: PD/Rolf Jansen

Hobbytaucher erforschen immer wieder historische Wracks im Zürichsee. Eines davon liegt zwischen Wädenswil und Richterswil in einer Tiefe von 25 Metern. Die Tauchergruppe 7Oceans aus Horgen hat es bereits vor einigen Jahren betaucht. Eine eingehendere Untersuchung durch die Swiss Archeodivers hat nun aber eine Überraschung an den Tag gebracht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen