×

Hinwiler Kantonsrätinnen machen mobil gegen Sexualstraftäter

Die tiefe Zahl von verurteilten mutmasslichen Sexualstratätern im Kanton Zürich irritiert Kantonsrätinnen aus der Region. Jetzt werden sie aktiv.

David
Kilchör
Vorstoss wegen tiefer Verurteilungszahlen
Andrea Gisler (GLP, Gossau) setzt sich gemeinsam mit anderen Kantonsrätinnen für Verbesserungen im Kampf gegen Sexualdelikte ein
Foto: Archiv

Allein die nackte Zahl schreit schon nach Missstand. Vergleicht man sie dann auch noch mit anderen Kantonen, lässt sich der Handlungsbedarf nicht mehr leugnen. Eine Untersuchung der ZHAW zeigt, dass im Kanton Zürich gerade mal 7,4 Prozent aller mutmasslichen Täter von Sexualdelikten veruteilt wurden. Im Kanton Waadt sind es 61 Prozent.

Die beunruhigende Zahl ruft eine ganze Reihe von Kantonsrätinnen auf den Plan, verteilt durch nahezu die gesamte Parteilandschaft - von FDP bis zu den Grünen. Mittendrin: Andrea Gisler (GLP) aus Gossau und Yvonne Bürgin (Die Mitte) aus Rüti.