×

«Ich habe den falschen Weg gewählt»

Ein Mann drang ins Haus seiner Ex ein und zerschnitt dort 108 Slips und 43 BHs. Er könne sich schon vorstellen, dass so etwas Angst auslöse, sagt er vor Gericht.

Redaktion
Züriost
Bezirksgericht Hinwil
Vor dem Bezirksgericht Hinwil stand heute ein Mann vor Gericht, der ins Haus seiner Ex-Frau einbrach.
Archivfoto: Andreas Kurz

Wie soll man so etwas einordnen? Da taucht einer am letzten Tag des Jahres 2019 abends in einem eher abgelegenen Quartier in einer Oberländer Gemeinde auf. Er weiss, dass er dort gar nichts verloren hat. Denn ein knappes halbes Jahr zuvor hatte ihm das Bezirksgericht Hinwil für die nächsten fünf Jahre nicht nur verboten, sich in der Nähe des dort stehenden Hauses seiner Ex aufzuhalten, sondern überhaupt in dieser Gemeinde.