×

Hinwiler Eltern kämpfen für Ferienhort

Drei Hinwiler setzen sich in einer Interessengemeinschaft dafür ein, dass in den Schulferien ein Betreuungsangebot für die Kinder entsteht. Bei der Schulpflege stossen sie mit ihrem Anliegen bisher auf Granit.

Patrizia
Legnini
Schulpflege zögert
Felix Inderbitzin, Franziska Hagen und Kavita Kasper (von links) wünschen sich, dass es in Hinwil eine Ferienbetreuung gibt.
Christian Merz

Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist keine einfache Aufgabe. In vielen Gemeinden erleichtern die schulergänzenden Tagesstrukturen den berufstätigen Eltern diesen Spagat. Richtig schwierig wird es aber in den Schulferien. Während die Kinder im Kanton Zürich 13 Wochen frei haben, müssen sich die Eltern mit vier oder fünf Ferienwochen zufrieden geben. Für viele ist das ein Problem: Wer betreut in dieser Zeit den Nachwuchs?