×

Deshalb vergraben die Juckers Unterhosen auf ihrem Land

Zwei Unterhosen stecken seit Mittwochmorgen irgendwo in der Erde auf dem Juckerhof in Seegräben. Dahinter steckt ein wissenschaftliches Projekt. Die Juckers sind die ersten Teilnehmer der Region.

David
Kilchör
Experiment in Seegräben
Petra Hager zeigt die Unterhose, die sie gleich in der Erde vergraben wird.
Foto: David Kilchör

Vergangene Woche meldeten die Juckers, sie würden in Seegräben neuerdings Hanf anpflanzen; Martin Jucker illustrierte die Neuigkeiten höchstpersönlich mit Joint im Mundwinkel. Ein Aprilscherz. Jetzt kommen die Eventgastronomen und -bauern mit einer neuen Flause: Sie vergraben Unterhosen. Diesmal wirkt nur das Szenario scherzhaft, die Sache ist aber real und seriös.