×

Egger steckte in Quarantäne, als um ihn herum alles kollabierte

David Fuchs aus Egg engagierte sich in Lima für die Rechte der indigenen Völker im Amazonasgebiet, als die Corona-Pandemie das ganze Land in ein riesiges Chaos stürzte. Ein Bericht über ein Jahr voller drastischen Wendungen.

Laura
Hertel
Hektischer Einsatz in Peru
David Fuchs aus Egg zog nach Lima, um die indigenen Völker im peruanischen Amazonasgebiet zu unterstützen.
David Fuchs

Dass er heute schon wieder in einem normalen Büro in der behüteten Schweiz sitzt, hätte David Fuchs aus Egg nicht gedacht. Eigentlich sollte er jetzt noch in Lima sein und sich dort für die indigenen Völker im peruanischen Amazonasgebiet einsetzen. Doch dann brach die Pandemie aus, und mit ihr ein grosses Chaos. Nach dreieinhalb Monaten in peruanischer Quarantäne musste Fuchs kurzfristig zurück in die Schweiz fliegen.