×

Unbekannte torpedieren Greifenseer Wahl mit frauenfeindlicher Botschaft

In Greifensee macht eine sexistische Wahlempfehlung zur Primarschulpflege die Runde und sorgt für Empörung. Kurz vor dem Urnengang wird noch immer gerätselt, wer der Verfasser des Fake-News-Flyers ist.

David
Marti
Dubiose Flyer zu Primarschulkandidaten
Die Idylle in Greifensee trügt. Anonyme Schreiber versuchen mit frauenfeindlichen Botschaften die Wahl zu beeinflussen.
Foto: Thomas Bacher

Viele Greifenseer dürften sich verwundert die Augen gerieben haben, als sie das A4-Blatt mit dem Gemeindewappen aus dem Briefkasten nahmen. Der Inhalt des Schreibens enthält eine Wahlempfehlung zur Primarschulpflege vom kommenden Sonntag. Ein offizieller Brief der Gemeinde, die sich für einen Kandidaten ausspricht? Mitnichten.