nach oben

Anzeige

abo

Der Bau des Kreisels bei der reformierten Kirche Turbenthal lässt seit Jahren die Emotionen hochgehen. Archivfoto: Rolf Hug

Gemeinderat Wila erringt Etappensieg vor Verwaltungsgericht

Beim Bau des Kreisels in Turbenthal heisst es abwarten. Das Tiefbauamt hätte dem Rekurs des Gemeinderats Wila gegen die Verkehrsführung nicht die aufschiebende Wirkung entziehen dürfen.

Der Bau des Kreisels bei der reformierten Kirche Turbenthal lässt seit Jahren die Emotionen hochgehen. Archivfoto: Rolf Hug

Veröffentlicht am: 03.03.2021 – 12.49 Uhr

Das kantonale Tiefbauamt muss mit der Sperrung der Tösstalstrasse zwischen Turbenthal und Wila warten. Und zwar bis der Rekurs des Gemeinderats Wila und von vier Privaten dagegen fertig behandelt ist. Das hat das Verwaltungsgericht am letzten Donnerstag entschieden, indem es der Beschwerde der Rekurrenten Recht gegeben hat, wie der «Landbote» kürzlich berichtete.

Unklar, wann Arbeiten starten

Das Gericht hat die aufschiebende Wirkung des Rekurses gegen die vom Tiefbauamt angeordnete Verkehrsführung während des Kreiselbaus in Turbenthal wieder in Kraft gesetzt. Damit hat es auch den Entscheid der Baudirektion rückgängig gemacht, die diesen Entzug in einem Zwischenentscheid noch für rechtens befunden hatte.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige