nach oben

Anzeige

abo

Die 1977 gebaute Anlage ist in die Jahre gekommen. Fotos: TC Schwerzenbach

530‘000 Franken für eine neue Tennisanlage

Eigentlich sollte über den Kredit für die Erneuerung des Tennisplatzes in Schwerzenbach schon im November 2019 abgestimmt werden, doch der Gemeinderat zog das Traktandum in letzter Sekunde zurück. Nun wird an der Urne über die Zukunft der Anlage entschieden.

Die 1977 gebaute Anlage ist in die Jahre gekommen. Fotos: TC Schwerzenbach

Veröffentlicht am: 01.03.2021 – 09.00 Uhr

Eineinhalb Jahre sind seit der letzten Gemeindeversammlung im «Chimli»-Saal in Schwerzenbach vergangen. Damals sollte über einen Kredit für die Gesamterneuerung der Tennisanlage abgestimmt werden. Der Gemeinderat strich das Geschäft jedoch kurzerhand von der Traktandenliste. Der Gemeinderat sprach damals von neuen Optionen und hinterfragte den aktuellen Standort.

Überrascht über dieses Vorgehen war auch der Tennisclub Schwerzenbach. «Wir haben keine klaren Kenntnisse dazu, warum das Geschäft gestrichen wurde», sagt Ueli Fink, der Präsident des Tennisclubs. Es sei eine «gemeindeinterne» Sache gewesen, denn der Rat habe Stillschweigen dazu vereinbart.

Der Grund für die Streichung des Traktandums sei ein gewöhnlicher gewesen, wie Gemeindeschreiber Ian Tüscher sagt. «Wir wollten einfach alle strategischen Optionen überprüft haben, bevor wir die Entscheidung dem Volk vorlegen.» Der Gemeinderat unterstütze das Vorhaben. Man pflege mit den Sportvereinen einen sehr engen Kontakt, auch auf politischer Ebene, sagt Tüscher.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige