nach oben

Anzeige

abo

Bei Sportfachgeschäften sollen Trickkäufe stattgefunden haben. Das berichtet ein Schwerzenbacher. Symbolbild: Pixabay

Polizei soll Sportverkäufer zu illegalem Verkauf verleiten

Die Polizei tätige bei Sportfachhändlern Trickkäufe und brumme diesen bei Nichteinhaltung der Covid-Auflagen eine Busse auf. Das berichtet ein Betroffener aus Schwerzenbach. Die Polizeikorps und das kantonale Amt bestreiten den Vorwurf.

Bei Sportfachgeschäften sollen Trickkäufe stattgefunden haben. Das berichtet ein Schwerzenbacher. Symbolbild: Pixabay

Veröffentlicht am: 25.02.2021 – 18.55 Uhr

Die Covid-Bestimmungen sind für einige Branchen zurzeit etwas kompliziert. Sportfachgeschäfte dürfen beispielsweise vor Ort Sportgeräte ausleihen, verkaufen dürfen sie diese aber nur, wenn der Kunde das Produkt vorher via Telefon oder Internet bestellt hat. Beratungsfragen vor Ort wie « ist diese Jacke zum Wandern geeignet? » , darf das Verkaufspersonal nicht beantworten, sonst droht eine Busse.

Um den Gehorsam zu testen, hat sich die Polizei offenbar eine fiese Taktik zurecht gelegt. Jedenfalls, wenn man einem Schwerzenbacher Sportfachverkäufer glaubt, der seinen Namen aus Angst vor beruflichen Konsequenzen nicht in der Zeitung lesen will.

Entgegen dem Verkäufertraining

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige