×

Zertrampelte Blumen und gestohlene Töpfe

Nicht einmal vor dem Grabschmuck trauernder Angehöriger wird Halt gemacht: Auf Oberländer Friedhöfen ist Vandalismus ein Problem.

Valérie
Jost
Friedhof-Vandalismus im Oberland
Oberländer Angehörige berichten von Vandalismus auf Friedhöfen.
Archivfoto: Nicolas Zonvi

«Drei Tage nach der Bepflanzung wurde meine Christrose schon ausgegraben und war nirgends mehr zu finden», erzählt die Dübendorferin. Die Blume wäre der neue Schmuck für das Grab ihres Mannes gewesen. «Es wird vor nichts mehr Halt gemacht. So traut man sich kaum mehr, etwas Schönes oder Teures hinzustellen – wenn es ja sowieso wegkommt», sagt sie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.