×

Ein Ungläubiger sucht nach Gott

Auf dem Bibelweg zwischen Dübendorf und Fällanden kann man über seine Religiosität nachdenken. Ein Selbstversuch.

Lukas
Elser
Dübendorfer Bibelweg
Der Bibelweg startet in Dübendorf.
Fotos: Lukas Elser

Auf meinen sonntäglichen Velotouren entlang der Glatt fahre ich immer an einem Schild vorbei, das mit Bibelweg beschrieben ist. Jetzt will ich endlich wissen, was dahinter steckt.

Der Lehrpfad wurde 2006 von der evangelisch-reformierten Kirche der umliegenden Gemeinden ins Leben gerufen. Er führt von den Dübendorfer Sport- und Freizeitanlagen Im Chreis der Glatt entlang nach Fällanden und wieder zurück. Alle paar Meter steht eine Tafel, die ein für das Christentum und die Heilige Schrift wichtiges Ereignis erklärt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.