×

Dübendorferin entwickelt Strategiespiel

Die Dübendorferin Madhumita Mani veröffentlicht ihr erstes Spiel auf Kickstarter. Die Brettspielnärrin will eines Tages vom Spieleerfinden leben – und damit nebenbei südindisches Traditionshandwerk bekannter machen.

Deborah
von Wartburg
Mit kulturellem Aspekt
Madhumita Mani veröffentlicht ihr erstes selbstentwickeltes Gesellschaftsspiel.
Fotos: Christian Merz

Madhumita Mani berührt mit der Kuppe ihres Daumens die ihres kleinen Fingers. Die anderen Finger hält sie gespreizt, die Nägel sind mit goldenem Lack sorgfältig manikürt. «Das ist die Blume», sagt Mani auf Englisch und erklärt damit eine «Aktionskarte» im Spiel «Ettana». Das Gesellschaftsspiel hat die Dübendorferin selbst entwickelt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen