×
In eigener Sache

Die ZO-Medien ziehen um

Ab 1. März 2021 finden Sie uns für zweieinhalb Jahre vorübergehend in den Räumlichkeiten der Ferag AG an der Zürichstrasse 74 in Hinwil. Am Standort in Wetzikon entsteht ein Neubau.

Lennart
Langer
Mittwoch, 17. Februar 2021, 07:00 Uhr In eigener Sache
Da am bisherigen Standort in Wetzikon ein Neubau entsteht, ziehen die ZO-Medien nach Hinwil. (Video: Paulo Pereira)

Vielleicht haben Sie es schon mitbekommen: Wir bauen um! Das bisherige Medienhaus der Zürcher Oberland Medien AG ist in die Jahre gekommen. Das Gebäude, das früher auch noch eine Druckerei in den Kellerräumlichkeiten beherbergte, entspricht nicht mehr den Anforderungen, die heute an ein modernes Medienunternehmen gestellt werden.

Das alte Gebäude wird nach Erteilung der Baubewilligung durch einen eleganten und multifunktionalen Glasbau, die «Newsstreet One», ersetzt. Die Bauarbeiten für das Geschäftshaus mit Wohnungen werden rund zweieinhalb bis drei Jahre dauern. In der Zwischenzeit zieht das ganze Medienhaus um nach Hinwil.

So soll der Neubau «Newsstreet One» in Wetzikon dereinst aussehen. (Video: Elias Wirth)

In den Räumlichkeiten der Ferag AG haben wir ein neues Zuhause auf Zeit gefunden. Verteilt auf zwei Stockwerke beziehen wir Grossraumbüros, die noch flexiblere Arbeitsstrukturen ermöglichen. Bereits in der Übergangszeit setzen wir auf ein neues Mobilitätskonzept, das auch im neuen Medienhaus am alten Standort seine Fortsetzung finden soll.

«Wir haben uns entschieden ein neues, modernes Gebäude zu bauen, das den Bedürfnissen unserer Arbeit entspricht. Darum ziehen wir vorübergehend um.»

Dani Sigel, CEO Zürcher Oberland Medien AG

Die Mitarbeitenden werden nicht mehr an fixen Arbeitsplätzen sitzen, sondern von verschiedenen Orten aus arbeiten. Dabei bleiben sie stets gut vernetzt. Ziel war die Schaffung eines Coworking-Space im Gesamtunternehmen, der den gegenseitigen Austausch und die Zusammenarbeit fördert. Ein ähnliches Konzept wird auch im künftigen Neubau weitergeführt, in dem nicht nur unser Medienhaus, sondern auch Geschäfte und Wohnungen geplant sind.

Ein neu geschaffener Newsroom wird zudem die Redaktion und die Digital- und Multimedia-Abteilung enger zusammenführen – ein wichtiger Schritt mit Blick auf die schnell fortschreitende Digitalisierung im Journalismus.

Die neuen räumlichen Strukturen dienen nicht nur einer internen Neuausrichtung und Optimierung unserer täglichen Arbeit, sondern sie sollen das Medienhaus auch wieder näher an die Leserschaft heranführen – mit Nachrichten und Hintergrundgeschichten direkt aus der Region. Die Journalistinnen und Journalisten bleiben immer vernetzt, obwohl sie von verschiedenen Orten aus arbeiten können. 

In diesem Gebäude der Hinwiler Firma Ferag beziehen die Zürcher Oberland Medien ihre provisorischen Räumlichkeiten. (Foto: PD)

Bis zum Bezug des Neubaus am langjährigen Standort in Wetzikon finden Sie uns vorübergehend auf dem Areal der Ferag AG in Hinwil. Sie werden weiterhin die Möglichkeit haben, direkt am Schalter Inserate und Todesanzeigen aufzugeben sowie weitere Anfragen zu klären. Den genauen Standort an der Zürichstrasse 74 entnehmen Sie der Karte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Besucherparkplätze befinden sich hinter dem Gebäude. (Karte: PD)

Kommentar schreiben

Kommentar senden