×

Besser impfen statt schimpfen

Es sei immer einfach, sich darüber auszulassen, wo andere falsch entschieden hätten, schreibt Standpunkt-Autor Markus Schaaf. Doch nun komme der Punkt, an dem jeder eine Entscheidung treffen müsse. Und zwar, ob er sich impfen lasse oder nicht.

Redaktion
Züriost
Standpunkt
Fotos: Seraina Boner/PD

Kein Tag vergeht, an dem sich nicht Leute lauthals darüber beschweren, was bei der Bewältigung der Corona-Krise alles falsch gemacht wird. Die Bildungsdirektorin verordnet Masken für die Primarschüler. Die Gesundheitsdirektorin stampft die Impfzentren nicht schnell genug aus dem Boden. Die Volkswirtschaftsdirektorin behandelt die Unterstützungsgesuche zu bürokratisch. Und der Finanzdirektor zahlt die Hilfsgelder nicht schnell genug aus.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.