×

«Greifensee braucht einen Dönerstand»

Via Filzstiftnachricht fordert ein Unbekannter einen Dönerstand für die vom Alkohol geplagten Greifenseer Nachtschwärmer. Die Nachfrage nach der türkischen Spezialität ist gross. Und vielleicht expandiert schon bald ein Volketswiler Take-Away-Betreiber Richtung Osten.

Lukas
Elser
Kein Kebab weit und breit
Ein Greifenseer hat sich eine besonders innovative Werbemethode ausgedacht.
Foto: Dario Aeberli

Ein Unbekannter wirbt in Nänikon-Greifensee für einen Dorf-Döner. Er hat keinen Aufwand gescheut, seine Botschaft ans Volk zu bringen. Auf einem Verteilerkasten kritzelte er zum Beispiel: «Greifensee braucht einen Dönerstand». Und die Person mit dem schwarzen Filzstift hat sich sogar die Mühe gemacht, seine Forderung mit einer Zeichnung zu illustrieren. So ist auf der Rückseite eines Verkehrsschilds ein Döner-Spiess zu sehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.