nach oben

Anzeige

abo

Die Gemeindeversammlung könne im Dezember über die Initiative abstimmen, sagt Gemeindepräsidentin Andrea Keller.. (Bild: zvg)

«Wir werden von einem Verkauf absehen»

Die Bubiker Gemeindepräsidentin Andrea Keller (parteilos) äussert sich zum erfolgreichen Rekurs gegen die Ungültigkeiserklärung der Stammgleis-Initiative. Diese sieht sie auch heute nicht als Fehler.

Die Gemeindeversammlung könne im Dezember über die Initiative abstimmen, sagt Gemeindepräsidentin Andrea Keller.. (Bild: zvg)

Veröffentlicht am: 11.02.2021 – 06.38 Uhr

Frau Keller, der Bezirksrat Hinwil hat den Rekurs gegen die Ungültigkeitserklärung der Stammgleis-Initiative gutgeheissen. Ist es korrekt, dass der Gemeinderat Bubikon das akzeptiert und nicht weiterzieht?
Andrea Keller: Das ist korrekt.

Wieso hat sich der Gemeinderat dazu entschieden?
Weil wir keinen Grund zum Weiterzug sehen. Wir werden die Initiative an unserer Gemeinderatssitzung vom 3. März für gültig erklären und dann in naher Zukunft der Gemeindeversammlung vorlegen.

Wann wird die Gemeindeversammlung über die Initiative abstimmen können?
Im Dezember 2021.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige