×
Gegen den Kultur-Lockdown

Uster bietet Kunstspaziergang

Agentur
sda
Dienstag, 09. Februar 2021, 12:21 Uhr Gegen den Kultur-Lockdown
Gegen den Corona-Blues: In der Stadt Uster kann ein Kunstspaziergang gemacht werden zu 22 Kunst-am-Bau-Werken, zu denen es auch
Foto: PD

Die Stadt Uster bietet neu einen gratis Kunstspaziergang an, der vor Ort oder virtuell unternommen werden kann. Der Rundgang bietet 22 Kunst-am-Bau-Werke von ebenso vielen Künstlerinnen und Künstlern.

Zu jedem Kunstwerk gibt es eine Ton- sowie eine Videodatei, die über die Webseite der Stadt Uster abgerufen werden können. Zum Projekt mit dem Namen «Kunst am Bau – Kunst im Ohr» gehört auch eine Stadtkarte, auf der die Standorte der Werke verzeichnet sind, wie die Stadt Uster am Dienstag mitteilte.

Die Stadtkarte ist online abrufbar oder liegt in der Stadtbibliothek und im Stadthaus auf. Uster wolle damit für Bewegung und Begegnung sorgen in einer Zeit, in der die Kultur in den Winterschlaf geschickt worden sei, heisst es in der Mitteilung. Der Kunstspaziergang kann ab sofort begangen werden. 

Weitere Informationen zum Kunstspaziergang finden sich unter uster.ch/kunstambau.

Kommentar schreiben